Mama, wie machst du Rouladen?

Wie ich schon bei „Mama, wie machst du Grünkohl?“ schrieb, koche ich nicht nach Rezept und es fällt mir schwer, aufzuschreiben, wie ich etwas koche.

Doch Tochter und Beutetöchter wohnen nicht in unserer Nähe und wir sehen uns nur wenige Male im Jahr. Für ein gemeinsames Kochen fanden wir bislang nie die Zeit, deswegen versuche ich mich nach und nach an „Anleitungen“ für unsere Familienrezepte, heute eben an Rouladen.

Diese „Mama-Rezepte“ sind also in erster Linie für die Töchter gedacht, aber vielleicht hat der eine oder andere Blogleser ja ebenfalls Lust sie nachzukochen.

Die Oma – also meine Mutter-  hat sie schon so geschmort/gekocht/gebraten und bis auf wenige Veränderungen sind es immer noch die Originalrezepte von ihr.

Weiterlesen „Mama, wie machst du Rouladen?“

Hühnersuppe

Nach Weihnachten und Silvester ist der Appetit auf Rotkohl, Gans und Ente  vorbei, ebenso wie auf Plätzchen, Stollen und Torten.

Das Einzige was jetzt locken kann, ist eine schöne, würzige Suppe.

suppe007 (1)

Man kann das Gemüse für diese Suppe nach Lust und Geschmack variieren und muss sich nicht zwingend an dieses Rezept halten. Ein wenig experimentieren macht Spass und hin und wieder können so auch Gemüsereste verabeitet werden.

Weiterlesen „Hühnersuppe“

Mama, wie machst du Grünkohl?

Ich koche nicht nach Rezept, deswegen fällt es mir schwer, aufzuschreiben, wie ich was koche. Doch Tochter und Beutetöchter müssen ja zumindest eine ungefähre Anleitung haben, an die sie sich „entlanghangeln“ können, um dieses Familienrezept nachkochen zu können.

Wenn man Grünkohl nicht im eigenen Garten oder später im Eisschrank hat, greift man auf TK-Grünkohl aus dem Supermarkt zurück. Diese 1500g- Beutel sehen mächtig aus, aber der Kohl fällt natürlich noch in sich zusammen. Eine kleinere Menge an Grünkohl habe ich noch nie gekocht, da lohnt sich der Aufwand meiner Meinung nach nicht. Lieber friere ich Reste portionsweise ein oder koche sie in Twist-off-Gläsern ein.

Zunächst schwitze ich drei bis vier Zwiebeln ( je nach Größe) in einem Topf mit wenig Öl an

Grünkohl 002-b

Darauf folgt portionsweise der TK-Grünkohl. Den Topf  groß genug wählen, damit die gesamte Menge hineinpasst. Nur sehr wenig Wasser hinzugeben.

Grünkohl 004-b

Ein Stückchen „Kasseler Bauch“, eine Scheibe „frischen Bauch“ und ein Stück „Kasseler Nacken“ werden auf den Kohl gelegt, der nun erst einmal etwa 1 1/2 Stunden  köcheln muss. Hin und wieder das Fleisch herausnehmen und den Kohl gut umrühren.

Weiterlesen „Mama, wie machst du Grünkohl?“