Backsbeern.com auf Facebook

In Kürze wird es Backsbeern.com auf Facebook geben.

Dort können wir uns über neue DIY-Projekte austauschen, uns gegenseitig Tipps und Anregungungen geben und bei Problemen helfen.

Wir freuen uns auf viele Fotos von euren Werken.

 

Bis bald

Eure Kathriene

 

Zwischenablage01

Alexander Kumptners Käsekuchen

Für einen guten Käsekuchen könnte ich sterben, wie man so schön sagt. Und für einen guten Käsekuchen, der nicht in sich zusammenfällt, würde ich einiges tun.

Zum Beispiel ein Rezept von Alexander Kumptner ausprobieren, bei dem der Kuchen für zwei Stunden in den Backofen kommt.

Anstatt Mehl rät er zu Speisestärke, weil diese dem Kuchen „Struktur“ gibt und er nicht so leicht zusammenfällt.

also…ran an den Kuchen:

Zutaten

125 g weiche Butter, abgeriebene Schale einer Bio-Limette, 250 g Puderzucker, 1 Prise Salz, 5 Eier, 1 kg Magerquark, 70 g Speisestärke, 150 g Sahne

IMG_2006-k

 

Ofen auf 150 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.

 

Butter, Limettenschale Puderzucker und Salz schaumig rühren. Eine Bio-Limette gab es nicht, eine Bio-Zitrone tut es aber auch.

IMG_2012k

 

Eier trennen und die Eigelbe nach und nach unter den Teig rühren.

IMG_2011-k

 

 

Quark, 35 g Stärke und Sahne unterrühren.

IMG_2014-k

 

Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, übrige Stärke zugeben und mind. zwei Minuten zu einem festen Eischnee aufschlagen. 1/3 unter die Quarkmasse rühren, den Rest unterheben.

IMG_2016-k

 

Die Masse in die Form füllen und zwei Stunden backen.

Ofen ausschalten, Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen, aber noch in der Form und im geöffneten Ofen abkühlen lassen.

Kuchen mit frischen Früchten dekorieren.

 

Ich müßte schon eine Menge an Früchten drauflegen, damit der Kuchen einigermassen vorzeigbar ist. Ja, deswegen gibt es jetzt auch kein Foto!

Im Ofen war er noch wunderschön. Einfach perfekt.

Nachdem ich die Ofentür geöffnet und den Kuchen etwa eine Stunde vorsichtig abkühlen lassen habe, war der Kuchen komplett eingefallen. KOMPLETT!

 

Okay, er hat nun zwar immer noch die typische Eingefallener-Käsekuchen-Größe, aber nicht mehr die Größe mit der man beispielsweise bei seiner Schwester -die so gut backen kann- Eindruck schinden könnte.

IMG_2019-k

 

 

 

Schmecken tut er übrigens….

IMG_2023-k

 

 

 

Einkochen: Rote Bete -himmlisch lecker-

Die ersten Rote Bete können ab Juli geerntet werden. Wenn sie nicht zu groß sind, schmecken sie am besten und sind ideal zum Einkochen. Man sollte ausreichend Twist-Off-Gläser sammeln, um die leckeren Knollen im Winter süßsauer genießen zu können.

rotebete-ca
Ich koche sie am liebsten nach einem sehr alten Rezept aus der Wesermarsch ein.

Hokaido-Kürbis wird mit diesem Rezept übrigens ebenfalls wunderbar. Ich habe ihn im Gegensatz zu dem süß-sauer eingelegten Kürbis „Winterkürbis“ genannt. Weiterlesen „Einkochen: Rote Bete -himmlisch lecker-„

Gemüse-Gyros-Auflauf

Wenn ich über den Wochenmarkt gehe und mich so viel leckeres Gemüse anschaut, kann ich manchmal nicht widerstehen und kaufe von (fast) jeder Sorte ein wenig um einen bunten Gemüseauflauf zu „kochen“.

img_1673

Dieses Mal sind es vorgekochte Kartoffeln, Rosenkohl, Brokkoli, Ruccola, Paprika, Staudensellerie und Kohlrabi.

Das Gemüse putzen und in mundgerechte Teile schnibbeln. Gut würzen mit Salz und grünem Pfeffer und was das Gewürzregal sonst noch so her gibt.

Weiterlesen „Gemüse-Gyros-Auflauf“

DIY Nähen: Beuteltasche Julchen

Manchmal muss es eine unkomplizierte Beuteltasche sein.

Tasche Julchen
Beuteltasche Julchen/ Happy Sewing

 

Einfach alles reinpfeffern, Kugelschreiber und Notizbuch in die eine Seitentasche stopfen, Taschentücher und Kaugummis in die andere, über die Schulter werfen und los gehts.

zwischenablage01
Beuteltasche Julchen / Lamas an der Nordsee

 

Die Tasche ist recht schnell genäht und auch für Anfänger geeignet. Am Ende des Beitrags findet ihr eine Emailadresse von mir, falls ihr mal eine Frage dazu habt.

Weiterlesen „DIY Nähen: Beuteltasche Julchen“

DIY: Ketten fädeln – Grundtechnik teil 1

Ketten selbst herzustellen ist viel leichter als man glaubt.
Ein wenig Übung und ihr könnt euch zu jedem Outfit und zu jedem Anlass
das passende Schmuckstück anfertigen. Eine auffällige Kette peppt jede
schlichte Bluse oder T-Shirt ungemein auf.
Mir macht es viel Spass -bei einer Tasse Tee- in meinen Perlenvorräten zu
stöbern und zu schauen, welche Farben und Formen miteinander
harmonieren und mir daraus in kurzer Zeit ein neues Schmuckstück zu
basteln.

 

Zunächst legt man sich eine Grundausstattung zu. Weiterlesen „DIY: Ketten fädeln – Grundtechnik teil 1“

DIY: Rechteck-Schachtel

recht1

Diese Rechteck-Schachteln sind mit ein wenig Übung relativ schnell gemacht und sehen auf Tischen, Kommoden oder in Regalen äußerst dekorativ aus.

Lässt man seiner Kreativität freien Lauf und verschönert die Schachteln mit passenden Accessoires, werden sie zu Deko-Highlights in der Wohnung.

Sie können individuell bezogen und verziert werden und passen zu jedem Einrichtungsstil, ob romantisch und verspielt im Shabby-Look oder in klaren Formen und Farben.

IMG_2057

Eine liebevoll gebaute Schachtel ist ein ganz besonderes Geschenk. Weiterlesen „DIY: Rechteck-Schachtel“