Wer hat Lust auf eine DIY-Gruppe?

Vor kurzem haben wir eine Facebook-DIY-Gruppe gegründet.

Dort geht es um Nähen, um Basteln, um Kochen und Einkochen, um Deko, um Häkeln und Stricken, um Outdoor-Floristik und um vieles mehr.

Alle gemeinsam versuchen wir dort Fragen wie „Wo kann ich gutes Seil für die Seilkörbe kaufen?“ oder „Wieso läßt meine Nähmaschine Stiche aus?“ oder „Wie koche ich Gurken ein?“ oder „Hat jemand eine Deko-Idee zu Halloween?“ zu beantworten.

Voller Stolz präsentieren wir unsere gelungenen Werke, für unsere weniger gut gelungenen gibt es ein bißchen Trost.

Wir sind noch eine recht kleine Gruppe und möchten -um alle Themenbereiche abdecken zu können- uns gern vergrößern. Deswegen suchen wir  Mitglieder, die zum einen kreativ sind und zum anderen entspannt durchs Leben laufen, da wir sehr großen Wert auf ein „unzickiges“ Miteinander legen.

Wer Lust hat sich die Gruppe mal anzuschauen:

Backsbeern.com bei Facebook

Wir würden uns sehr freuen 🙂

Kathriene von Backsbeern

Einkochen: Rote Bete -himmlisch lecker-

Die ersten Rote Bete können ab Juli geerntet werden. Wenn sie nicht zu groß sind, schmecken sie am besten und sind ideal zum Einkochen. Man sollte ausreichend Twist-Off-Gläser sammeln, um die leckeren Knollen im Winter süßsauer genießen zu können.

rotebete-ca
Ich koche sie am liebsten nach einem sehr alten Rezept aus der Wesermarsch ein.

Hokaido-Kürbis wird mit diesem Rezept übrigens ebenfalls wunderbar. Ich habe ihn im Gegensatz zu dem süß-sauer eingelegten Kürbis „Winterkürbis“ genannt. Weiterlesen „Einkochen: Rote Bete -himmlisch lecker-„