Quitte-Aprikose-Zitronenmelisse-Gelee

qitte

Ein Kollege hat mir ein paar schöne Apfelquitten mitgebracht, die ich zusammen mit etwas Zitronenmelisse-Sirup und wenig Wasser weichgekocht habe.
Den Brei habe ich durch ein Sieb gegeben und den Saft in einem Topf aufgefangen.

Vom Sommer hatte ich noch eingefrorene Aprikosen, die ich nun zusammen mit dem Quittensaft ( Verhältnis etwa 1:1) aufgekocht und fein püriert habe.
Mit Gelierzucker 2:1 und etwas Gelfix zu einem „Gelee“ verkochen. Weiterlesen „Quitte-Aprikose-Zitronenmelisse-Gelee“

Quitten-Prosecco-Gelee

quitten

Die Quitten machen es ja einem nicht leicht, um an ihren Saft zu kommen. Es kostet  ein wenig Muskelarbeit, die steinharten Früchte zu zerkleinern. In einem großen Topf werden sie mit etwas Wasser weichgekocht und dann durch ein feines Sieb oder Mulltuch filtriert.

Die Idee, sie kalt zu entsaften und durch einen Entsafter zu geben, habe ich schnell aufgegeben bzw. der Entsafter hat es aufgegeben. Weiterlesen „Quitten-Prosecco-Gelee“

Grundrezept

marmelade

Früchte gibt es zur Zeit in Hülle und Fülle. Wenn man ein wenig herumfragt, muss man sie noch nicht einmal auf dem Wochenmarkt kaufen, sondern Nachbarn, Freunde, Kollegen oder die Verwandtschaft sind froh von einer überreichen Ernte abgeben zu können.

Marmeladen, Konfitüren oder Gelees herzustellen, ist kinderleicht und macht unglaublich Spass. Verziert man sie mit einem hübschen Etikett und verpackt sie z.B. in Zellophan, hat man jederzeit ein Mitbringsel zur Hand. Weiterlesen „Grundrezept“