Veronika kocht: Brüsseler Poularde

Heute haben wir belgisch gekocht: Brüsseler Poularde

1 Poularde
2-3 Stücke Hähnchenleber
2 Eier
1 Becher saure Sahne
2 Esslöffel Creme fraiche
Maronen
2 Trüffel
Petersilie
Butter
Rotwein
Salz
Pfeffer

Wenn man frische Maronen nimmt, muss man sie erst schälen und in etwas Brühe garen. Ich habe TK-Maronen genommen (10 Stück), die müssen nur auftauen.
Die Maronen klein hacken, mit etwas Butter, den Eiern, Creme fraiche, gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer mit dem Stabmixer zu einem Brei verrühren. Die Trüffel (gibts ganzjährig recht erschwinglich im Glas) in kleine Würfel schneiden, die Hähnchenleber auch, unter die Maronenmasse rühren.

001s

Die Poularde innen und außen salzen und pfeffern, die Füllmasse hineingeben, mit Zahnstochern und Küchengarn dicht verschließen.
Butter in einer ofenfesten Form erhitzen, die Poularde hineinlegen mit 0,25 l Rotwein und einem Glas heißen Wasser aufgießen. Bei 180 Grad (Umluft) ca. 70 Minuten garen, zwischendurch immer mal mit der Flüssigkeit begießen.

002s
Dann die Poularde zerteilen, die Flüssigkeit mit der sauren Sahne vermischen, die Stücke noch einmal hineinlegen und ca. 10 Minuten zu Ende garen.

004s
Als Beilage wird im Rezept Rosenkohl empfohlen, mag der Herr des Hauses nicht, haben wir also weggelassen.

005s

Applepie

Es ist Apfelernte und ob als Kuchen, Mus oder Saft ….sie schmecken einfach lecker.

IMG_1407-k

Richtig lecker schmeckt auch dieser Apfel-Nachtisch, der durch seine Gewürze schon ein wenig an die Adventszeit erinnert:

Äpfel putzen und in dünne Scheiben schneiden.

Mit 75 g braunem Zucker,

2 El Rosinen,

1/2 Tl Zimt und einem

1/4 Tl  Lebkuchengewürz vermischen und mehrere Stunden durchziehen lassen.

Weiterlesen „Applepie“

Annette K: Eine Kosmetiktasche, in der man alles wiederfindet.

P1070574

 

Annette K. hat eine Kosmetiktasche nach meinem Schnittmuster „Eine Kosmetiktasche, in der man alles wiederfindet “ genäht. Toll geworden 🙂 Und einen Tipp hat sie auch:

Hab die Tasche dann unten ein wenig anders zusammen genäht, sodass ich eine saubere Kante im Innenraum der Tasche habe.
Erst links auf links legen und füßchenbreit entlang der Stoffkante festnähen. Durchstülpen und dann ca 1 cm entfernt festnähen.

 

Dankeschön sagt Kathriene

Neue Gewürze, eine orientalische Tomatensoße und Soße auf Vorrat.

Ich habe mich mit neuen Gewürzen eingedeckt:

Babaganush, Äthiopisches Buttergewürz, Baharat-Gewürzmischung, Raz el Hanout grob, African Rub, Quatre Epices, Asado-Gewürzmischung, Wu Chian Fen, ein paar Tonka-Bohnen und Harissa.

IMG_1316

 

Diese wunderbar nach Orient duftenden Gewürze kann man nicht einfach so zu den übrigen Gewürzen stellen, nein, man muss sie sofort öffnen und in einem Gericht austesten, vorab schon ein wenig davon probieren, Aromen wie Kardamom, Zimt, Koriander, Nelke und Muskatnuss erschnuppern und erschmecken, an Scheherazade und Tausendundeine Nacht denken …. äh … ja…nun gut.

Weiterlesen „Neue Gewürze, eine orientalische Tomatensoße und Soße auf Vorrat.“

Veronika & Lothar fliegen aus: Stuttgart

Text: Veronika

 

Alle paar Jahre zieht es uns nach Stuttgart.

Diesmal wollten wir uns unter anderem das neu eröffnete Porsche Museum ansehen … also gut, die Neueröffnung war vor 11 Jahren, Kinder, wie die Zeit vergeht!

33328042ou
Blick vom Restaurant Christopherus auf das Porsche Werk

 
Auch die Großwetterlage mit deutlich über 30 Grad konnte uns nicht hindern, und gleich vorneweg: Das Museum ist klimatisiert, das dazu gehörende Restaurant auch.

Weiterlesen „Veronika & Lothar fliegen aus: Stuttgart“

Norderney

 

Nach Norderney gehts mit der Fähre vom Hafen Norddeich Mole aus in etwa 50 Minuten. Ich wohne nur etwa 100 km von Norddeich entfernt und kann bei großer Insel-Sehnsucht einfach mal spontan einen Tag auf dieser schönen Insel verbringen.

Die Fahrkarten bekommt man im Fährterminal in Norddeich Mole oder etwas günstiger online hier.

IMG_0976-k

IMG_0977-k

An Bord befindet sich ein recht großes Restaurant, so dass man die Überfahrt bei einem kleinen Imbiss genießen kann. Weiterlesen „Norderney“

Ich rauche nicht mehr…

Ich habe viele, viele Jahre geraucht.

Es gab kurzzeitige Unterbrechungen wie z.B. in der Schwangerschaft und mehrere  Versuche aufzuhören.

Nach dem letzten mißglückten Versuch habe ich mich damit abgefunden für immer eine Raucherin zu bleiben und durch  Gifte –„4800 Chemikalien, 250 Gifte stecken in einer Zigarette“  vermutlich einige Jahre früher aus dem Leben zu scheiden.

Weiterlesen „Ich rauche nicht mehr…“

Mein Haus

Natürlich geht es in diesem Beitrag nicht um das Haus, sondern um Dekoration und um Flohmarktfunde. Aber es passte so schön: mein Haus, mein Garten, mein Teich.

Mein Mann und ich sind begeisterte Flohmarktgänger, auch wenn er sich für ganz andere Dinge interessiert als ich. Ich schleppe am liebsten altes Leinen, altes Bauernsilber, ausgefallene Dekosachen oder  Glas in verschiedenen Formen  nach Haus.

Wenn ich an etwas nicht vorbeigehen kann, dann sind es Muscheln. Besonders schön sehen sie ausgelegt auf Etageren aus.

 

IMG_1086

Weiterlesen „Mein Haus“