Gemüse-Hack-Auflauf

Dieser Gemüse-Auflauf ist einfach lecker, schmeckt zwei Tage lang und eignet sich hervorragend zum Verarbeiten von Gemüse- oder Käseresten.

IMG_3407

1 Netz Rosenkohl, geputzt und halbiert.

IMG_3389

1 Fenchelknolle, geputzt und in kleine Stücke geschnitten

IMG_3392

das „Grün“ der Knolle mitverwenden

IMG_3393

1 Packung Zuckererbsen

IMG_3395

Eingefrorener Spinat, der „weg“ mußte und eine Handvoll Kirschtomaten, die nach nichts schmeckten, aber für einen Auflauf wunderbar sind. Ein paar kleingeschnittene Kartoffeln und Brokkoli dürfen auch nicht fehlen.

IMG_3397

Würzen nach Geschmack. Ich habe 2 kleine TL Salz, ein wenig von den unteren Gewürzen, einige grüne Pfefferkörner genommen.

 

IMG_3398

alles gut durchmischen. Wie man auf den Fotos sieht, wurde die Auflaufform zu klein und ich musste eine größere nehmen

IMG_3399

Hackfleisch krümelig anbraten. Ich habe 600 g Hackepeter genommen und eine gehackte Knoblauchzehe dazugetan

IMG_3401

Mit Sahne auffüllen (ich habe 2  kleine Packungen H-Sahne, je 200 ml, genommen) etwas Suppengewürz (zur Not tut es ein Maggiwürfel, aber langfristig kann man sich sein Suppengewürz gut selbst herstellen).

IMG_3402

Auf das Gemüse geben und gut durchmischen

IMG_3403

Käse darf nicht fehlen, hier ist es Gouda und etwas Parmesan, der ebenfalls verbraucht werden musste.

IMG_3404

Ein Lage Backpapier auf den Auflauf legen

IMG_3405

mit Alufolie fest verschließen. In den vorgeheizten Backofen (180 Grad Umluft) geben und etwa 40 Minuten garen lassen.

IMG_3406

Dann vorsichtig an einer Stelle öffnen und schauen wie gar das Gemüse ist.

Alufolie und Backpapier entfernen und kurz den Käse überbräunen.

IMG_3409

Guten Appetit!

 

Published by