Veronika backt: Hildabrötchen mit Stevia

Einen Mürbeteig mit Stevia hatte ich ja schon für den Kirschboden getestet, als Teig um Plätzchen auszustechen funktioniert das auch prima!

31129694wq

 

Für 30 Hilda-Brötchen:

300 g Mehl
1 Vanilleschote ausgekratzt
1 Ei
150 g Butter
Stevia statt 110 g Zucker (da die Plätzchen mit Marmeladen gefüllt werden, habe ich nur 10 Messlöffelchen genommen und nicht 11, das ist süß genug)

Außerdem:

Marmelade/Konfitüre/Gelee nach Wahl

Aus den Zutaten (ohne die Marmeladen) einen glatten Teig kneten, diesen für ca. 1 Stunde kalt stellen.
Danach den Teig gleichmäßig ausrollen um die Plätzchen ausstechen zu können. Man braucht Böden und Deckel, es gibt spezielle Ausstechformen dafür oder man nimmt ein Glas und macht anschließend nur in die Hälfte der ausgestochenen Kreise ein Loch für die Oberteile.

31129695jt.jpg
Bei 180 Grad (Umluft) brauchen sie 10 Minuten.
Die Plätzchen abkühlen lassen. Die Böden mit Marmelade bestreichen, die Deckel mit Puderzucker bestäuben, dann auf die Marmelade setzen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s