Weihnachtstüten

Zunächst aus einem Stück Packpapier o.ä. eine Schablone anfertigen: einen großen Teller auf ein Stück Papier legen, einmal drumherum malen und ausschneiden.

Einmal zur Hälfte falten, dann diese Hälfte noch einmal falten.

Nun haben wir ein Viertel des Tellers und das ist die benötigte Schablone.

Die Stoffe nach dieser Schablone ausschneiden, einmal für den Außen- und einmal für den Innenstoff

tüt1

Zur Festigkeit ein Stück Bügelflies nach der Schablone ausschneiden und auf die linke Seite des Außenstoffs bügeln. Beide Stoffe rechts auf rechts legen und die  Rundung nähen

tü2

Auseinanderfalten, die Naht an den Enden etwas glattstreichen und längs wieder rechts auf rechts legen

tü3

Jeweils von der Mittelnaht beginnend die Seiten zusammennähen. Im Innenstoff eine Wendeöffnung lassen. Mit Hilfe einer

Häkelnadel o.ä. wenden.

tü4

Den Innenstoff etwa eine Nahtbreite überstehen lassen und feststecken. Wendeöffnung schließen. Evtl. kurz überbügeln. Die

obere Kante der Tüte absteppen und dabei einen Henkel mitfassen.

tü7

Einen Henkel nähen:

einen Stoffstreifen einmal mittig falten und kurz überbügeln

h1

Den Streifen wieder auseinanderklappen und jeweils bis zur gebügelten Mittelnaht falten

h2

Wieder an der Mittelnaht zusammenfalten und feststecken

h3

Die Breite des Streifens beträgt jetzt ein Viertel der ursprünglichen Breite. Schmalkantig absteppen.

(Ich glaube, ich mache demnächst mal etwas bessere Fotos)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s