Auf Wunsch: Reißverschlusstasche für den „Strandläufer“

Hier ist die von euch gewünschte Anleitung für eine Reißverschlusstasche für den „Strandläufer“ von Farbenmix:

Außenstoff einmal zuschneiden. Vlies aufbügeln ( ich nehme immer H630)

Das Schnittmuster ein weiteres Mal aus einem Stoff ausschneiden. Da man diesen Stoff später nicht wirklich sehen wird, kann es irgendein Reststück sein.

IMG_0410
Foto 1

 

Beide Stoffstücke  rechts auf rechts aufeinander legen und rundherum feststecken.

Foto 2
Foto 2

 

Ich habe oben links eine Ecke umgeklappt (Foto 2), damit ihr sehen könnt, dass sie rechts auf rechts aufeinanderliegen.

Etwa 5 cm von den seitlichen Rändern und etwa 5,5 cm vom oberen Rand zeichne ich ein knapp 1 cm breites Kästchen ein (Foto 3).

 

IMG_0412
Foto 3

 

Mit einer kleinen Stichlänge das aufgemalte Kästchen absteppen (Foto 4)

 

IMG_0414
Foto 4

 

Das Kästchen aufschneiden (Foto 5, 6, 7)  

IMG_0415
Foto 5
IMG_0418
Foto 6
IMG_9746
Foto 7

 

Futterstoff (also das Reststück) durch den Oberstoff ziehen und wieder an allen Seiten gut festklammern (das ist sehr wichtig, sonst sitzt es später nicht).

 

Vor dem Bügeln sieht es nun so aus (Foto 8):

IMG_0419
Foto 8

 

Nach dem Bügeln so (Foto 9):

IMG_0420
Foto 9

 

und von der anderen Seite so (Foto 10):

IMG_0421
Foto 10

 

Ich wiederhole mich lieber noch einmal, damit ihr später nicht gefrustet seid: es ist ganz wichtig, dass alles wieder gut rundherum festgesteckt ist. Sonst habt ihr später „Löcher“ in der Tasche;-)

Ich mag es ganz gern, wenn ein bißchen vom anderen Stoff hervorblitzt…wie eine kleine Paspel. Ihr könnt es aber natürlich auch so bügeln, dass man vom anderen Stoff nichts sieht.

 

 

Einen Endlos-Reißverschluss (ich habe immer breite Verschlüsse, weil mir die am besten gefallen) in ausreichender Länge abschneiden und den Zipper aufziehen (Foto 11).

IMG_0422
Foto 11

 

Den Reißverschluss feststecken. Der Zipper muss sich natürlich innerhalb des aufgeschnittenen Kästchens befinden (Foto 12).

IMG_0423
Foto 12

 

Den Reißverschluss einnähen. Ich nehme dafür den normalen Nähfuss und stelle die Nadel lediglich nach links…also etwas näher an die Reißverschlussraupe (Foto 13).
Stichlänge 3, 5

IMG_0424
Foto 13

 

Von der anderen Seite sieht es jetzt so aus (Foto 14):

IMG_0425
Foto 14

 

Den Reißverschluss habe ich rechts und links etwas gekürzt.

 

Das Schnittmuster ein weiteres Mal ausschneiden. Ich habe hier noch mal den Hühnerstoff genommen, man kann aber auch einen anderen -farblich passenden-  Stoff nehmen. Der Stoff ist nur zu sehen, wenn der Reißverschluss geöffnet ist.

IMG_0426
Foto 15

Bißchen unscharf Embarassed

Das Stoffstück rechts auf rechts auf das Reststück legen, also auf die Hinterseite des Reißverschlusses. Ich habe wieder oben links den Stoff einmal umgeklappt, damit ihr es sehen könnt (Foto 16):

 

IMG_0427
Foto 16

 

Es arbeitet sich später leichter, wenn nun einmal alle Stofflagen rundherum mit groben Stich und am äußersten Rand gesteppt werden (Foto 17):

IMG_0430
Foto 17

Ich habe es mit der Overlock gesteppt.

Fertig sewing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s