Upcycling: Weckglas

IMG_9619

 

Vor einiger Zeit sah ich auf einem Flohmarkt wunderschöne Weckgläser mit einem Porzellanknauf. Sie sollten etwa pro Stück 10 Euro kosten und das war mir – da ich gern viele verschiedene Gläser gehabt hätte –  definitiv zu teuer.

 

Mein Mann war so nett sich ans Glasbohren zu versuchen und Tine hat mir zu einem „Sonderpreis“ wunderschöne Porzellanknäufe besorgt.

Beim Nachmachen sollte man äußerst vorsichtig vorgehen und eine Schutzbrille und -maske tragen.

IMG_9597

Einen Glasdeckel auf eine feste, gerade und rutschsichere Unterlage legen ( hier ist es ein Holzbrett) und die Mitte  mit einem Klebepad (z.B. Malerkrepp) kennzeichnen.  Bringt man das Klebepad auf die Außen- und Innenseite des Glases, verhindert es gleichzeitig ein mögliches Splittern. Gebohrt wird mit einem speziellen Glasbohrer.

Als Kühlmittel gibt man etwas Speiseöl auf den Glasdeckel.

 

Gebohrt wird mit einer geringen Drehzahl (Schlagfunktion des Bohrers ausschalten) und ohne Druck, man(n) muss sich in Geduld üben und sehr, sehr vorsichtig bohren. Nähert man sich der Austrittstelle wird die Geschwindigkeit  weiter gedrosselt.

 

 

IMG_9602

Den Glasdeckel vorsichtig von den Ölresten befreien und den Knauf probehalber aufschrauben.

Da das Gewinde des Knaufes für einen Glasdeckel zu lang ist, sägt man es mit einer kleinen Eisensäge plan ab.

 

Die ersten Gläser stehen im Badezimmer, gefüllt mit Muscheln. Ein großes Glas wird zur „Keksdose“ umfunktioniert. Und drei weitere werden als Dankeschön zu Tine reisen.

Nigella-Kranz

Nigella, auch „Jungfer im Grünen“ genannt, hat jetzt im August schöne Kapselfrüchte ausgebildet und lässt sich zusammen mit Statice (Meerlavendel, Strandflieder) zu einem schönen Kranz binden

negel4

Zunächst habe ich Statice und Nigella zu kleinen Sträußen gebunden

nigell1

Und diese in einen umgedrehten Drahtkorb zum Trocknen gesteckt

nigel3

nigel2

Durch die Hitze in diesem Sommer gibt es kaum Moos,deswegen habe zunächst etwas Sackleinen um einem Strohrömer gewickelt.
Anschließend Nigella- und Staticesträußchen mit dünnem Silberdraht auf den Römer gebunden.
Es gefällt mir nicht wirklich gut, deswegen werde ich ihn im Herbst mit frischen Moos noch einmal binden.

nigel6

Bis dahin wird der Nigella-Kranz ein Glas-Windlicht verschönern.

negel4

Nachtrag: die Kerze wird farblich angepasst 🙂

Ostergras

Wenn man den Ostertisch mit einem Osternest schmücken möchte, dann wird es nun Zeit Grassamen auszusäen

mix 001

Man sucht sich ein passendes Gefäß, füllt es mit Vogelsand und gibt eine Schicht
Grassaat/Rasensaat/Katzengras/Haferkörner darauf.
Gut befeuchten und mit einer dünnen Schicht Vogelsand bedecken.
An einem warmen Ort zum Keimen stellen und immer gut feucht halten.

mix 002

Zu Ostern legt man ein paar Eier ins Gras oder setzt einen Tonhasen hinein.

Als Gefäss eignen sich Gläser aller Art, aber auch Tongefäße, alte Tassen oder Suppenterrinen, alte Töpfe und vieles mehr.

Sobald das Gras sprießt, gibt es neue Fotos.

11.März 2015
gras

05.April 2015
ostergras1

Ostereier aus Stoffresten

Wer seinen Osterstrauch mal ein wenig anders schmücken möchte, näht sich aus Stoffresten ein paar „Ostereier“

ei1

Eischablone aus Papier zuschneiden (google hilft) und damit verschiedene Stoffe ausschneiden

ei2

Jeweils zwei zugeschnittene Stoffeier zusammennähen, aber nicht zu ordentlich, sonst wirkt es schnell langweilig.
Mit Stoffresten, Knöpfen, Spitze, Perlen u.a. verzieren.

ei4

Ein Band zum Aufhängen nicht vergessen

ei3

Frühling im Glas

Ich warte sehnsüchtig auf den Frühling und die ersten Winterlinge, Schneeglöckchen und Krokusse.

Es dauert jedoch noch, bis die ersten Blumen im Garten sprießen und deswegen habe ich mir ein wenig Frühling ins Haus geholt:

Schöne Glasgefäße (günstige gibt es bei IKEA) mit Vogelsand, Orchideenerde oder Moos füllen. Dazwischen Hyazinthen, Mini-Narzissen oder Zwergtulpen setzen.

Mit Zweigen, Beeren, Blätter o.ä. dekorieren.

blume3blume2

frühl1 frühl3

Besonders hübsch sieht es aus, wenn man mehrere, unterschiedlich gefüllte Gläser auf einem Tablett arrangiert.

frühl2

Startseite

 

Glas und Wurzel

10

Vor kurzem habe ich eine aussergewöhnliche Dekorationsidee gesehen und sie -leicht abgewandelt- nachgebaut.

Man schlägt den Stiel eines Weinglases vorsichtig ab und steckt dann dieses in ein Stück Holz, in das zuvor ein Loch gebohrt wurde.

x 5 3

Diese Arbeit habe ich meinem Mann überlassen. Man sollte sehr vorsichtig dabei sein, den Stiel evtl. mit einem Stück Malerkrepp umwickeln und eine Schutzbrille aufsetzen.

Als erstes wurde der Fuss abgeschlagen und dann der Stiel auf die richtige Länge gekürzt.

Danach glättet man mit einem Schleifstein für Messer den abgebrochenen Stiel, so dass man sich daran nicht schneiden mehr schneiden kann.

7 6

Mit einer Bohrmaschine bohrt man dann ein Loch in das Holz. Ich habe eine Weinreben-Wurzel genommen, aber ebenso gut kann man ein Stück Kaminholz oder ein Stück Stamm nehmen. Sollte das Glas  ein wenig wackelig sitzen, befestigt man es mit ein wenig Knetgummi oder einem Blatt Küchenpapier.

1

Nun kann man nach Lust und Laune dekorieren: mit einem Efeuzweig, mit Moos, mit einer Schleife, mit Laub oder vielleicht mit Märchenwolle und Gnomen und Zwergen.

Zur Adventszeit bieten sich Tanne und Ilex an. Fertigt man vier Gläser auf Holz an, hat man zudem ein Adventsgesteck, was nicht jeder hat.

Seife

seife4

Meine besondere Vorliebe für Naturseifen hat sich im Bekanntenkreis herumgesprochen und so bekomme ich hin und wieder diese schönen Seifen geschenkt. Vor jedem Urlaub schaue ich -mit Hilfe von google-, ob sich vielleicht  in der Nähe  ein interessantes Seifengeschäft befindet, in dem ich mich mit neuer Seife eindecken kann.

Ein besonders feines habe ich in einem Urlaub mitten im neuen Szene-Viertel La Quartera in der Altstadt von Palma/ Mallorca entdeckt, nämlich das von Trudy Murray und ihrer Firma Gaia.

Sie ist die einzige zertifizierte Seifenmacherin Mallorcas und ihre Seifen werden ausschließlich von Hand gefertigt und sind eigentlich mehr Kunstwerke als Seifenstücke.
8 Seifensorten stellt sie in Handarbeit aus Oliven-, Sonnenblumen- und Mandelöl her. Zu einer Blüte geformt oder mit eingearbeiteten Pflanzenteilen, duften sie nach Lavendel, Thymian oder Zitronengras.

Adresse: C/. Corderia 28, Palma
Tel.: 971 714 983
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.30-14 Uhr, 16-20 Uhr, Samstag 10.30-14 Uhr

Weihnachtsgruss 2015

Wishing you all a very merry Christmas and a happy, healthy and prosperous New Year 2016/

Much Love from trudi

murray trudy.jpg

 

 

Kleine Seifenstücke kann man wunderbar in schönem Papier einwickeln und -versehen mit einer Schleife- dekorativ im Bad oder in der Gästetoilette aufbewahren.

seife 3

Seife aus Ausstralien
Danke an Julia H.

seife pauline

Seife aus Marseille in wunderschöner Muschel-Seifenschale
Danke an Veronika T.
seife2

seife1

Seife von der „Beutetochter“
Danke an Mariana
seife 3

Seife von Fuerteventura
Danke an Veronika T.
seife4

Seife aus Griechenland
Danke an Gabi B.
seife 5

Seife von St. Martin/ Karibik
Danke an Veronika T.
seife6

Seife von Lanzarote
Danke an Veronika T.
seife 7