Outdoor-Kissen

Outdoor-Kissenbezüge sind schnell genäht, sehen toll aus und sind ein individuelles Geschenk, wenn man sie zudem passend beplottet.

Ich habe einige Stoffe getestet, aber der „Outdoor-Dekostoff Waterproof“ von Handmade by Steffi oder Trolinum gefällt mir mit Abstand am besten. Es gibt ihn in verschiedenen Farben, aber grau und beige sind meine Favoriten. Vorgewaschen wird er bei mir nicht, sollte die Kissenhülle mal verschmutzt sein, wischt man sie einfach mit einem feuchten Lappen ab oder bei starker Verschmutzung legt man sie in lauwarmes Wasser, indem etwas Waschpulver aufgelöst wurde. Kurz ausspülen, nicht wringen und auf einem Handtuch zum Trocknen legen.

Bisher habe ich Kissenhüllen/-bezüge in den Größen 40 cm x 40 cm, 50 cm x 50 cm oder 40 cm x 60 cm genäht.

Verschlossen werden sie mit einem Reißverschluss. Ich mag es, wenn der Reißverschluss sichtbar ist, deswegen wähle ich besonders schöne in einer zum Stoff passenden Farbe aus.

Für einen Kissenbezug in der Größe 50 cm x 50 cm schneide ich vom Outdoorstoff einen Streifen in der Größe ca. 52 cm x 102 cm aus.

Die beiden kurzen Seiten werden mit der Overlock oder einem Zickzackstich versäubert.

Zipper auf einen ausreichend langen Endlos-Reißverschluss aufziehen. Ich ziehe gern zwei Zipper auf, von jeder Seite des Reißverschlusses einen. (Zipper aufziehen siehe hier )

Den Endlos-Reißverschluss auf die kürzere Seite des Stoffstreifens stecken. Die Raupe des Reißverschlusses liegt auf der rechten Seite des Stoffs.

Reißverschluss aufnähen.

Auf der rechten Seite gegennähen

Stoffstreifen hochschlagen und die zweite, kurze Seite ebenfalls an den Reißverschluss nähen.

Auch diese auf der rechten Seite gegennähen

Zipper in die Mitte des Reißverschlusses ziehen

Die Seitennähte begradigen, steppen und mit einem Zickzackstich versäubern. Meistens stehen noch ganz feine Kunstfasern ab, die flamme ich vorsichtig mit einem Feuerzeug ab.

Mit der anderen Seite ebenso verfahren. Den Reißverschluss dabei ein wenig öffnen, denn das ist unsere Wendeöffnung

So sieht der Bezug gewendet aus.

Jetzt fehlt noch ein passender Plott. Dazu nutze ich meistens Flexfolien, die ich bei Plottermarie oder Kreativmanufaktur Bayern bestelle.

Achtung: vor dem Pressen unbedingt eine Schutzmatte oder zumindest etwas Backpapier in die Kissenhülle einlegen, sonst schmilzt sie beim Pressen zusammen.

Dieser Kissenbezug ist auf dem Weg nach Norderney. Viele Grüße an Frau K. B.

Hier noch ein paar Beispiele.

Kissenhülle aus Resten folgt……

ONLINE-SHOPS (in Bearbeitung)

Manchmal weiß ich nicht mehr, wo ich beispielsweise diesen tollen Outdoor-Stoff gekauft habe, der mir beim Aufräumen in die Hände gefallen ist. Oder diese wunderschönen Reißverschlüsse, die sich „metallisiert“ nennen. Wie hieß denn bloß noch mal der Laden?

Damit ich meine Zeit nicht mit Grübeln verplempern muss, liste ich hier mal einige Shops auf, wo ich gern bestelle oder die anderen (Näherinnen) positiv aufgefallen sind.

In erster Linie ist es eine Art Notizzettel für mich, aber vielleicht gefällt euch der ein oder andere Shop ebenfalls. (wie immer gilt: ich habe durch die Nennung der Shopnamen keinerlei Vorteile. Die Inhaber sind mir nicht persönlich bekannt und sie kennen mich lediglich als Kundin)

Für Tipps bin ich jederzeit zu haben: kathriene@ewe.net

Acufactum-Stoffe
https://www.acufactum.de/stoffe-onlineshop
————————————————————————————-
Alles für Selbermacher
https://www.alles-fuer-selbermacher.de/
————————————————————————————-
Astrokatze
https://www.astrokatze.com/de/
————————————————————————————-
Bubustoffe
https://www.bubustoffe.de/
—————————————————————————————
Königreich der Stoffe
https://www.koenigreich-der-stoffe.com/
————————————————————————————-
Larissastoffe
https://larissastoffe.de/navi.php?q=3&Sortierung=6
————————————————————————————-
Stoffe.de
https://www.stoffe.de/
————————————————————————————-
Spoonflower
www.spoonflower.com
—————————————————————————————
Mamasliebchen
https://www.mamasliebchen.de/
—————————————————————————————
Seemansgarn
https://shop.seemannsgarn-stoffe.com/
—————————————————————————————
Molli-Polli
https://www.mollipolli.de/
——————————————————————————————-
Stoffpalast
https://www.stoffpalast.de/
——————————————————————————————
Dresowka
https://dresowka.pl/de/
——————————————————————————————
Prosto Z Metra
https://prostozmetra.pl/de/homede/
——————————————————————————————-
Herbert Textil
https://herberttextil.de/
——————————————————————————————–

Buntspecht
https://www.der-buntspecht-shop.de/
——————————————————————————————-
Snaply
https://www.snaply.de/
——————————————————————————————–
Besondere Reißverschlüsse (Raupe in gold oder kupfer) gibt es hier:
https://www.stoffversand.de/kurzwaren/re…-schmal-kupfer/

Tolle Stoffe

https://www.lillestoff.com/

Outdoorstoffe (und anderes)

Homemade by Steffi

https://www.homemade-by-steffi.de/catalogsearch/result/?q=outdoorstoff

Trolinum

https://www.trolinum.de/Spezialstoffe/Outdoor/

In Bearbeitung: Jumi-Outdoor von Rosarosa

Achtung! Hier wird noch gearbeitet….

Sehr lange bin ich schon ein Fan von dem Cardigan „Jumi“ von Rosarosa. Er sieht zauberhaft aus, läßt sich leicht und unkompliziert nähen und bietet unglaublich viel an Variationsmöglichkeiten.

Gerade als ich mir mühselig austüfteln wollte, wie man diesen tollen Cardigan, den man normalerweise aus dehnbaren Stoffen näht, in eine Art Mantel aus Softshell o.ä ( also aus nicht dehnbaren Stoffen ) umwandeln könnte, entdecke ich das neue Schnittmuster von Rosarosa: die Jumi-Outdoor , geeignet für nicht elastische Stoffe.

Ich konnte nicht auf die sofort bestellten Softshellstoffe warten und habe vorab schon einmal zwei Outdoor-Mäntelchen aus vorhandenen Softshellresten für meine Zwillings-Enkeldamen genäht. Jacken und Mäntel kann man schließlich auch als 3jährige nie genug haben.

Das Schnittmuster ist perfekt, trotzdem habe ich einige Veränderungen vorgenommen. Und weil das einigen gut gefiel, habe ich Rosarosa die Erlaubnis „abgeschwatzt“ diese hier zu zeigen.

„In Bearbeitung: Jumi-Outdoor von Rosarosa“ weiterlesen

Maske Nr. 3

Anleitung für Nähanfänger.

Hier kommt noch eine Maske für euch und zwar die für mich bislang bequemste.

IMG_3765-b

Das Schnittmuster ist von „Nähfrosch“, aber ähnliche gibt es auch von Pattydoo, Burda und vielen anderen.

Weil Gummiband nahezu Mangelware geworden ist, habe ich mal Jerseynudeln ausprobiert. He, die sind ja sogar viel besser? Schön weich und schnell aus einem Rest Jersey zu machen.

Für die Plotter unter euch: wie wäre es mit einem witzigen Plott auf der Maske? Der Hersteller der Folien verspricht, dass sie ökologisch unbedenklich  sind und bei bis 80 Grad gewaschen werden dürfen.

„Maske Nr. 3“ weiterlesen

DIY: „Chinesische Maske nähen“

Eine weitere Maske fndet ihr HIER

 

So viele würden jetzt gern eine Mund-Nasen-Maske tragen und fragen mich: nach welcher Anleitung, aus welchem Material, mit Bänder oder mit Gummi, mit  Einlage oder ohne?

IMG_3673-b

Eine „schnelle Maske“ beispielsweise aus einem alten Leinentuch habe ich ja schon HIER aufgeschrieben.

Mir persönlich gefällt die Maske von „Rin DIY“ am besten. Sie sitzt perfekt, ist dreilagig und man kann zusätzlich eine Einlage hineinschieben.

Man benötigt keinen Metallstreifen für die Nase, weil sich die Form der Maske  der Nase anpasst.

Die Maske hat zudem den Vorteil, dass durch die  spezielle Form die Brille beim Atmen nicht beschlägt.

„DIY: „Chinesische Maske nähen““ weiterlesen