Kindertafel für unterwegs – Tafel to go

Der Tafelstoff, den es mittlerweile fast überall zu kaufen gibt, eignet sich prima für eine Kindertafel für unterwegs. Sie wird aufgerollt und macht sich somit ganz klein, dass sie in jeden Kinder-Rucksack passt.

 

IMG_2350-k

 

Für diese Tafel habe ich Tafelstoff in der Größe von ca. 35 cm x 25 cm und ein paar Stoffreste genommen.

IMG_2329-k

Dazu zwei Stoffstreifen, die etwas länger als die langen Seiten des Tafelsstoffs und etwa 7 cm breit sind.

Den ersten Streifen lege ich rechts auf rechts an eine lange der Tafel und nähe ihn mit einer Stichlänge von etwa 3 fest.

 

IMG_2330-k

 

Einmal umklappen und auf der rechten Seite gegennähen.

 

IMG_2331-k

 

Mit dem zweiten Stoffstreifen ebenso verfahren.

Die Ränder begradigen, das geht am besten mit einem Rollschneider und einem Lineal.

IMG_2332-k

 

Einen weiteren Stoffstreifen zuschneiden, der etwas länger ist wie Tafel und die beiden angenähten Stoffstreifen. Die Breite beträgt wieder 7 cm.

 

IMG_2333-k

Wieder rechts auf rechts legen und annähen, umklappen, gegennähen und die Ränder begradigen.

IMG_2334-k

 

Auf der linken Seite benötigen wir einen breiteren Stoffstreifen, weil wir auf diesem Kreide und Schwämmchen befestigen.

Ich habe den Stoff doppelt gelegt und zusätzlich mit dünner Vlieseline verstärkt.

 

IMG_2335-k

 

Auch diesen rechts auf rechts annähen, umklappen, gegennähen und die Ränder begradigen.

 

IMG_2336-k

Oben links habe ich ein Stück Gummiband für das Schwämmchen aufgenäht.

 

IMG_2338-k

IMG_2339-k

 

Die Kreiden habe ich unten links angeordnet.

 

IMG_2343-k

So sieht sie jetzt aus.

IMG_2342-k

 

Jetzt fehlen noch ein paar Bänder zum Verschließen. Sie werden an den rechten Rand genäht.

 

IMG_2344-k

 

Ein gleichgroßes Stück Stoff rechts auf rechts auf die Tafel legen und einmal rundherum nähen. Lasst bitte eine recht große Wendeöffnung, damit ihr die Tafel beim Wenden nicht allzu sehr verknittert.

Achtet darauf, dass die Bänder zum Verschließen innen liegen. Vorm Nähen und Wenden entfernt ihr natürlich Kreide und Schwamm.

 

IMG_2346-k

Nach dem Wenden die Ecken gut ausdrücken und einmal rundherum nähen. dabei verschließt ihr gleichzeitig die Wendeöffnung.

IMG_2347-k

Jetzt ein Schwämmchen oder Läppchen hinein und die Kreide feststecken. Ich habe hier Tafelkreide von Ikea genommen. Sie malt auf der Tafelfolie nur im nassen Zustand, deswegen am besten gleich hochwertigere Kreiden kaufen.

IMG_2349-k

 

Taaataaa…die Tafel für unterwegs ist fertig

 

IMG_2350-k

 

Besucht uns doch auf Facebook

DIY: Einen Handysitzsack nähen

DIY-Anleitung von „Dana Gummiente“

Bild1-k

Du suchst noch ein Mitbringsel oder ein kleines Geschenk?

Ein Handysitzsack ist schnell genäht, funktionell und dekorativ. Du wirst ihn lieben!

Benötigte Materialien:

  • ein Stück Baumwollstoff (nicht dehnbar) in den Maßen 30x 20 cm
  • Stecknadeln (zusätzlich Stoffklammern falls vorhanden)
  • Füllwatte
  • Styroporkügelchen (1-5 mm)
  • deine treue Nähmaschine mit zum Stoff passenden Garn
  • Bügelbrett und Bügeleisen
  • ein Lineal
  • eine kleine Nähnadel und Schere
  • Schneidroller oder Stoffschere
  • Kreide o.ä. zum Anzeichnen

 

  • Diese Anleitung ist mein geistiges Eigentum. Ihr dürft sie gerne für private oder gewerbliche Zwecke nachnähen. Solltet ihr die Anleitung weitergeben oder teilen, bitte ich um einen Verweis auf die Herkunft http://www.backsbeern.com (Dana Gummiente)

    Anleitung:

    Schneide dir aus deinem Wunschstoff ein Stück mit den Maßen 30 x 20 cm zu. Lege den Stoff wie auf dem Foto vor dich hin.

    Bild2-k

     

Weiterlesen „DIY: Einen Handysitzsack nähen“

DIY Nähen: Beuteltasche Julchen

Manchmal muss es eine unkomplizierte Beuteltasche sein.

Tasche Julchen
Beuteltasche Julchen/ Happy Sewing

 

Einfach alles reinpfeffern, Kugelschreiber und Notizbuch in die eine Seitentasche stopfen, Taschentücher und Kaugummis in die andere, über die Schulter werfen und los gehts.

zwischenablage01
Beuteltasche Julchen / Lamas an der Nordsee

 

Die Tasche ist recht schnell genäht und auch für Anfänger geeignet. Am Ende des Beitrags findet ihr eine Emailadresse von mir, falls ihr mal eine Frage dazu habt.

Weiterlesen „DIY Nähen: Beuteltasche Julchen“

Annette K: Eine Kosmetiktasche, in der man alles wiederfindet.

P1070574

 

Annette K. hat eine Kosmetiktasche nach meinem Schnittmuster „Eine Kosmetiktasche, in der man alles wiederfindet “ genäht. Toll geworden 🙂 Und einen Tipp hat sie auch:

Hab die Tasche dann unten ein wenig anders zusammen genäht, sodass ich eine saubere Kante im Innenraum der Tasche habe.
Erst links auf links legen und füßchenbreit entlang der Stoffkante festnähen. Durchstülpen und dann ca 1 cm entfernt festnähen.

 

Dankeschön sagt Kathriene

Fang an zu Nähen – haben sie gesagt.

Melanie Pötzsch hat sich ein paar Gedanken übers Nähen gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Text von Melanie Pötzsch

Fang an zu Nähen – haben sie gesagt.
Nähen macht glücklich – haben sie gesagt.
Das kann man sich prima selber beibringen – haben sie gesagt.
Das ist eines der schönsten Hobbys der Welt – haben sie gesagt.

IMG_20180606_211844

Aber…
dass Stoffe zurecht diesen Namen tragen, weil sie genau wie andere begehrte Stoffe süchtig machen,
dass man beim „Tatort“ schauen zwischendurch „kurz“ mal in die FB-Nähgruppen schaut und am Ende des Films merkt, dass man nix von der Handlung verstanden hat 🤣
dass der Paketbote schon fast ein Familienmitglied ist und sein häufigster Satz „Bis morgen dann!🙋‍♂️“ lautet,
dass dir eine Porto Flatrate 📦 wichtiger ist als eine Telefonieflatrate☎️,
dass man tatsächlich der Meinung sein kann, dass bestimmte Stoffe erstmal Jahre reifen und gestreichelt werden müssen, bevor sie ihre Bestimmung finden,
dass man so krank ist, sich stundenlang vor den PC🖥️ zu hocken🤦‍♀️, um ja diesen einen schönsten Stoff der Welt zu ergattern😍, um dann festzustellen, dass er dir gerade aus dem Warenkorb geklaut wurde😬,
dass du Arbeitswochenenden wegtauscht, damit du auf den Stoff- Markt gehen kannst,
dass der Inhalt deines Nähzimmer deine eigentliche Altersvorsorge ist💰,
dass du im Kalender statt der Kinderarzt-Termine den Verkaufsstart der neuen Eigenproduktion rot anmarkerst🖍️,
dass du dich manchmal bei dem Gedanken an ein weiteres Kind ertappst👶, damit du nochmal so süße Babysachen nähen kannst, dir dann aber einfällt, dass dein Mann ja sterilisiert ist😜
dass dir dank der FB-Erinnerungen wieder Sachen einfallen, die du irgendwann mal genäht, aber Dank der Fülle an Selbstgenähtem noch gar nicht vermisst hast😂,
dass du statt von nackten Männern 🤤 von Männern in selbstgenähten Boxershorts träumst🤣,
… DAS haben sie natürlich nicht gesagt!!! 😬😩😂

Sagt mir bitte, dass es bei euch auch so ist?

Eure Melanie

„Strandläufer“ mit kleinen Extras

Der „Strandläufer“ von Farbenmix ist zur Zeit mein Lieblings-Taschen-Schnittmuster und ich habe schon unzählige Taschen genäht. Einige  davon sind HIER  zu sehen.

Ich habe das pfiffige Schnittmuster ein wenig erweitert, sozusagen an meinen Bedürfnissen angepasst und einige Taschen beispielsweise mit einer Reißverschlusstasche oder mit einem offenen Reißverschluss versehen.

Mit der freundlichen Genehmigung von Farbenmix (Gruß an Emma), darf ich auf hier darüber berichten.

Schnittmuster&Anleitung für den Strandläufer von Farbenmix bekommt ihr hier

Weiterlesen „„Strandläufer“ mit kleinen Extras“

Auf Wunsch: Reißverschlusstasche für den „Strandläufer“

Hier ist die von euch gewünschte Anleitung für eine Reißverschlusstasche für den „Strandläufer“ von Farbenmix:

Außenstoff einmal zuschneiden. Vlies aufbügeln ( ich nehme immer H630)

Das Schnittmuster ein weiteres Mal aus einem Stoff ausschneiden. Da man diesen Stoff später nicht wirklich sehen wird, kann es irgendein Reststück sein.

IMG_0410
Foto 1

 

Beide Stoffstücke  rechts auf rechts aufeinander legen und rundherum feststecken. Weiterlesen „Auf Wunsch: Reißverschlusstasche für den „Strandläufer““

DIY: Die „So-eine-habe-nur-ich-Tasche“

Nach Travel-Kid Mari , der Beuteltasche Julchen  und dem Renner  „eine Kosmetiktasche, in der man alles wiederfindet, wurde es Zeit über ein neues Schnittmuster nachzudenken.

Herausgekommen ist eine  Art Fächertasche oder eben die „So-eine-habe-nur-ich-Tasche“.

IMG_0073

Ich habe breite Endlos-Reißverschlüsse (5 mm) verwendet, weil sie mir besser gefallen und weil es sich gut mit ihnen arbeiten läßt. Meine „Nähzutaten“ kaufe ich online z.B. im Nähkaufhaus oder vor Ort bei Seligkeitsding. Weiterlesen „DIY: Die „So-eine-habe-nur-ich-Tasche““

Alle meine Strandläufer

Farbenmix hat ein wunderbares Schnittmuster für eine pfiffige Umhängetasche herausgebracht: den „Strandläufer“. Die Tasche ist so knuddelig und läßt sich so wunderbar nähen, dass man gar nicht wieder mit dem Nähen aufhören möchte.

Meine erste Tasche ist schon fertig:

 

 

Da es aber nie bei einer bleibt, wenn mir das Schnittmuster gefällt, habe ich gleich eine zweite angefangen:

IMG_0003

 

….soll ich noch ne dritte?

Weiterlesen „Alle meine Strandläufer“