Maske Nr. 3

Anleitung für Nähanfänger.

Hier kommt noch eine Maske für euch und zwar die für mich bislang bequemste.

IMG_3765-b

Das Schnittmuster ist von „Nähfrosch“, aber ähnliche gibt es auch von Pattydoo, Burda und vielen anderen.

Weil Gummiband nahezu Mangelware geworden ist, habe ich mal Jerseynudeln ausprobiert. He, die sind ja sogar viel besser? Schön weich und schnell aus einem Rest Jersey zu machen.

Für die Plotter unter euch: wie wäre es mit einem witzigen Plott auf der Maske? Der Hersteller der Folien verspricht, dass sie ökologisch unbedenklich  sind und bei bis 80 Grad gewaschen werden dürfen.

„Maske Nr. 3“ weiterlesen

DIY: „Chinesische Maske nähen“

Eine weitere Maske fndet ihr HIER

 

So viele würden jetzt gern eine Mund-Nasen-Maske tragen und fragen mich: nach welcher Anleitung, aus welchem Material, mit Bänder oder mit Gummi, mit  Einlage oder ohne?

IMG_3673-b

Eine „schnelle Maske“ beispielsweise aus einem alten Leinentuch habe ich ja schon HIER aufgeschrieben.

Mir persönlich gefällt die Maske von „Rin DIY“ am besten. Sie sitzt perfekt, ist dreilagig und man kann zusätzlich eine Einlage hineinschieben.

Man benötigt keinen Metallstreifen für die Nase, weil sich die Form der Maske  der Nase anpasst.

Die Maske hat zudem den Vorteil, dass durch die  spezielle Form die Brille beim Atmen nicht beschlägt.

„DIY: „Chinesische Maske nähen““ weiterlesen

DIY: Schnelle Maske nähen

Der Virologe Christian Drosten auf die Frage, ob es sinnvoll sei bei Atemschutzmasken zu improvisieren und sie beispielsweise selbst zu nähen:

„Ich finde das nicht völlig abwegig. Wenn jemand Lust hat, sich eine Maske zu nähen, und damit ein gutes Gefühl hat in der Öffentlichkeit, ja klar, natürlich. Das kann man ruhig machen. Warum denn nicht?“ Daten zu dem Schutz solcher Masken gebe es jedoch nicht, ebenso wie zu dünnen OP-Masken.

Masken sind derzeit ausverkauft, wir müssen also zu Notlösungen in Form von genähten Masken oder Schals greifen.

„DIY: Schnelle Maske nähen“ weiterlesen